Tennis Highlights rund um Pfingsten

Ein Prost auf den Sieg beim TC Wehr

Ein Prost auf den Sieg beim TC Wehr

FSSV: Doppelsieg der Coaches

Jens und Jürgen waren am vergangenen Spieltag mit ihren Teams unterwegs. Die Herren 30 (Jens) deklassierten ihren Gegner Ottersdorf klar mit 9:0 und bleiben weiter siegreich. Mehr Aufwand musste das Herren 40 Team von Jürgen auf sich nehmen. Das 240 km entfernte Wehr war der Austragungsort und man trat gegen die TSG TC Wehr/TC GW Hausen. Am Ende hieß es dann 7:2 Auswärtssieg, den die Herren 30 Jungs (Fassbender, Klas, Mieslinger, Gressel, Müller, Henkel) des FSSV mit dem ein oder anderen kühlen Weizen (Siehe Foto!) feierten. Das letzte und entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Regionalliga findet für die 40er beim TC Welschingen Ende Juni statt. Die Herren 30 mit Jens treten das nächste Mal am 30.06. (09.30 Uhr) zu Hause gegen den TC Vimbuch an.

Roland Garros: Gute Ergebnisse der Deutschen und König Raffa

Was waren das wieder wieder für spannende Wochen beim größten Sandplatzturnier der Welt. Gerade die Finaltage haben wieder aufs Neue bewiesen, wie schwierig es ist, unter diesen Bedingungen (Wind, Regen, Lautstärke) zu bestehen.

Aus deutscher Sicht war sicher Jan-Lennard “Struffi” Struff die positive Überraschung. Auch Maden, Molleker und Otte spielten ein tolles Turnier. Für Yannick Hanfmann, ehemaliger Teamkollege von Jürgen war es auch ein riesiger Erfolg, sich qualifiziert zu haben und gegen Raffa Nadal in der ersten Runde zu spielen. Sascha Zverev verbesserte sich trotz Leistungsschwankungen im Turnierverlauf deutlich und musste am Ende gegen Novak Djokovic im Viertelfinale die Segel streichen. Bei den Damen sind sicher auch Andrea Petkovic (3. Runde) und Laura Siegemund (2. Runde) positiv zu erwähnen.

Es ist das erste deutsche Doppel in der Open Ära (seit 82 Jahren), das bei den French Open ganz oben steht. Ein toller Erfolg für Kevin Krawietz und Andreas Mies. Die 580.000 Euro Preisgeld dürfen sich die beiden Überraschungssieger teilen.

Und dann war da natürlich noch der König des Sandplatzes, “Raffa” Nadal. In einem Match der aktuell besten Clay-Spieler der Welt setzte sich der Spanier in vier Sätzen durch und konnte seinen 12. (!!!) French Open Titel mit nach Hause nehmen. Einfach WAHNSINN!

Tennisschule in Bella Italia

Diese Woche trainieren Jürgen und Jens wieder in Rimini. Traditionell weilen 20 Teilnehmer und Trainerteam im Hotel Ida, wo man immer wieder TOP Bedingungen vorfindet. An sechs Tagen wird hier intensiv trainiert. Wir werden auf Facebook berichten.

Lust zu feiern?

Möchtet Ihr eine Party, Geburtstag oder eine andere Festivität feiern? Wir bieten Euch im Sportpark eine ideale Feierlocation (Indoor/Outdoor) in ungezwungener Athmosphäre. Bei Interesse meldet Euch direkt bei uns: 0721 70331.

Jan Schneider