Herbstcamp nach vier Tagen Ackerei erfolgreich beendet

Tennis macht Spaß, vor allem in den Ferien

Tennis macht Spaß, vor allem in den Ferien

17 fleißige, junge Tennisspieler und Tennisspielerinnen nutzten die Ferienzeit, um ihr Tennisspiel zu verbessern. Trainiert wurden die jungen Athleten von Jürgen und Jens, sowie Steven, Florian, Leon, Kimon und Sara.

Jeden Morgen starteten wir pünktlich um 9 mit dem Aufwärmprogramm. In unserem Koordinationszirkeltraining bereiteten wir uns nach einem kleinen Lauf mit Speedminton, Spikeball, Fußball und Minitennis auf die Aufgaben des Tages vor. Leicht angeschwitzt begann um 9.30 Uhr dann das Tennistraining. Auf 5 Plätzen spielten wir bis zum Mittagessen zwei Schwerpunkteinheiten, Thema war jeweils die Vorhand oder die Rückhand. Zwischen 12 und 14 Uhr war jeweils für die Hälfte der Teilnehmer Mittagspause – Essen bei Branka im Restaurant. Die andere Hälfte hatte eine weitere Schwerpunkteinheit in einer Kleingruppe. Nach 14 Uhr widmeten wir uns dann der Spieleröffnung und trainierten gezielt Aufschlag/Return. Zum Abschluss des Tages gab es dann einen weiteren Koordinationszirkel mit verschiedenen Ballsportarten.

Im Abschlussturnier setzte sich Lokalmatador Jordan durch! Wir gratulieren!!!

Wir danken allen Teilnehmern für vier tolle Tennistage im Sportpark Fassbender. Ein besonderer Dank geht an Branka für die tolle Verpflegung und an unser Trainerteam, das uns hervorragend unterstützt hat. Unser nächstes Camp für Kinder und Jugendliche gibt’s in der ersten Osterwoche.

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid!